Live safely, enjoy life, stay involved

„Gemeinsam entwickeln wir grenzüberschreitend seniorenfreundliche Gemeinden, damit alle Senioren/-innen
der Euregio Maas Rhein weiterhin mit Freude am alltäglichen Leben teilnehmen können.“

Im September 2016 startete euPrevent mit dem dreijährigen Projekt „Seniorenfreundliche Gemeinden“. An diesem Kooperationsprojekt sind verschiedene Partner aus der Euregio Maas-Rhein (EMR) beteiligt. Das Projekt befasst sich vor allem mit dem aktiven Altern in seniorenfreundlichen Gemeinden. Der Schwerpunkt des Projekts liegt daher auf der psychischen Gesundheit (Demenz und Altersdepressionen).

Ziel

An diesem Projekt arbeiten die euregionalen Partner mit 31 Gemeinden innerhalb der Euregio Maas-Rhein zusammen, um seniorenfreundliche Gemeinden zu realisieren. In diesen Gemeinden ist eine gute Versorgung und Pflege sowie die Umsetzung des Inklusionsgedankens eine Selbstverständlichkeit, damit Senioren ein normales soziales Leben ermöglicht wird.

Um dieses Ziel zu erreichen, führen die Partner der Euregio Maas-Rhein folgende Aktivitäten durch:
• Erhalt und Förderung der physischen und psychischen Aktivität der Zielgruppe;
• Förderung der ökonomischen und gesellschaftlichen Integration der Zielgruppe;
• Verbesserung der Versorgungseffizienz innerhalb der EMR;
• Förderung der generationenübergreifenden Solidarität.

Zielgruppen

In diesem Projekt fokussieren sich die Partner und Gemeinden vor allem auf die drei folgenden Zielgruppen:

  • Menschen, die momentan in der Altersversorgung tätig sind;
  • Potentielle Pflegekräfte;
  • Pflegebedürftige: Senioren mit beginnenden Altersdepressionen und/oder Demenz.

Angebot für Gemeinden

Jede Gemeinde erhält ein Angebot, welches auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das Projekt gliedert sich in vier Stufen:

  1. Bedarfsanalyse in den teilnehmenden Gemeinden.
  2. Auswahl von konkreten Aktivitäten aus dem Aktivitätenbuffet durch die Gemeinden.
  3. Durchführung der Aktivitäten in den Gemeinden mit Unterstützung durch euPrevent und den Partnern.
  4. Erstellung eines Nachhaltigkeitsplans.

 

Das Projekt „Seniorenfreundliche Gemeinde“ wird im Rahmen des Interreg V-A Förderprogramms der Euregio Maas-Rhein umgesetzt und mit 983.167,50 Euro durch die Europäische Union und dem Europäischen Fonds für die Entwicklung der Regionale Managing Authority Interreg V-A Euregio Meuse-Rhine unterstützt. Daneben erhält das Projekt eine Co-Finanzierung und die Projektpartner entrichten eigene Beiträge.

Veranstaltungen

Demnächst

Save the Date | Abschlusskongress Seniorenfreundliche Gemeinden

21 November 2019

Rückblick

Aktivitätenkongress euPrevent SFC

23 November 2017

Kick-off Congress euPrevent SFC

31 January 2017

News

16 August 2018

‘Seniorenfreundliche Gemeinden’ vorbildlich für Europa

13 June 2018

SFC project as an example in WHO report

15 January 2018

Senior Friendly Communities received a certificate during the Healthy Living Prize Europe