euPrevent Social Norms Approach, der Kick-off
7 February 2019

Im September 2018 starteten 11 Projektpartner aus der Euregio Maas-Rhein (EMR) das dreijährige Projekt „euPrevent Social Norms Approach“ (euPrevent SNA). Oberstes Ziel dieses euroregionalen Projekts ist es, schädliches Konsumverhalten wie Alkohol- und Drogenkonsum bei den Zielgruppen der Jugendlichen und über 55-Jährige zu begrenzen.

Der Kick-off

Am Donnerstagnachmittag, den 31. Januar 2019, fand der offizielle Startschuss für das euPrevent SNA-Projekt statt. Dieser gut besuchte euregionale Kick-off-Kongress wurde im Regierungsgebäude der niederländischen Provinz Limburg an der Maas in Maastricht veranstaltet.

Nach einem Empfang mit Mittagessen war es Zeit für das Tagesprogramm. Der Nachmittag begann mit einer Begrüßung durch Hildegard Schneider, Ltd. Regierungsmedizinaldirektorin, Regierung des Bezirks Köln. Hans Dupont, Manager bei Mondriaan und Lead Partner in diesem Projekt, stellte die Projektgruppe und das Projekt euPrevent SNA vor. Er sprach über die Vereinbarungen innerhalb des EMR und die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und des Wissensaustauschs im Bereich der Suchtprävention. Interessante Keynote-Speaker ergriffen das Wort; Professor Guido van Hal (Universität Antwerpen) erläuterte den „Social Norms Approach“ und Rob Bovens (Koordinator Academic Workshop Addiction, Tranzo Tilburg University) sprach über das Thema „Senioren und Alkoholkonsum“.

“Die Zusammenarbeit auf lokaler ebene ist notwendig”

Der formale Teil der Veranstaltung schloss mit einer Videobotschaft von Paul Blokhuis, Staatssekretär Volksgesundheit, Wohlbefinden und Sport (NL). Hans Teunissen, Abgeordneter der Provinz Limburg (NL), gab am Ende seiner Rede den offiziellen Startschuss für das euPrevent SNA-Projekt.

Aufgrund des euroregionalen Charakters des Treffens sorgten die Dolmetscher während der Präsentationen für eine direkte Übersetzung ins Deutsche, Französische oder Niederländische.

What’s the Norm? Check it. Enjoy Life.

Es war ein lebendiger und interaktiver Nachmittag mit Vorträgen, einem Quiz und der Möglichkeit, sich zu den Themen „Social Norms Approach“ und Konsumverhalten in der Euregio Maas-Rhein zu vernetzen.

Hans Dupont, Lead Partner des euPrevent SNA-Projekts zum Kick-off:
„Es ist schön zu sehen, dass Menschen aus fünf verschiedenen Regionen, mit drei verschiedenen Muttersprachen, in einem Projekt wie euPrevent SNA zusammenarbeiten. Es war ein erfolgreicher Tag, ich bin stolz auf unser Team.“

Alle Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.euprevent.eu/sna
Klicken Sie hier für eine Übersicht der Präsentationen und einen Eindruck von der Kongress-atmosphäre.

Dieses Projekt wird durch das Interreg V-A Programm der Euregio Maas-Rhein unterstützt.